April 1988 | Familienkrach im Doppelhaus

„Familienkrach im Doppelhaus“

von Dieter Adam

Zum Inhalt:

Die Familien Rauscher und Wacker sind gut befreundet, sie sind, wie man so schön sagt: „ein Kopp und ein … „
Alles ist in Butter, bis – ja bis Rauschers Sohn Bernd und Wackers Tochter Karin sich ineinander verlieben und heiraten wollen. Eigentlich doch kein Grund zur Aufregung – aber weit gefehlt. Beide Familien geraten sich deswegen so in die Haare, dass es fast zu Mord und Totschlag kommt. Da waren nämlich ca. 9 Monate vor der Geburt der beiden Kinder Bernds Mutter und Karins Vater zur selben Zeit in Kur. Es werden doch nicht etwa die beiden Daheimgebliebenen…?
Oder vielleicht auch die beiden, die zur Kur waren…?
Sollten Bernd und Karin etwa Geschwister sein?
Nun, ein schlechtes Gewissen haben alle vier Elternteile.

Lassen Sie sich überraschen, ob der Bernd nun ins Krematorium, oh pardon, Konservatorium geschickt wird, oder ob die Karin den Rechtsanwalt von Eschersheim heiraten muss, ob Frau Huber, die klatschsüchtige Nachbarin das Durcheinander vergrößert oder ob Onkel Emil es schafft, alles ins Reine zu bringen?

Eine Verhaftung durch den Polizeihauptwachtmeister Wendt wird hoffentlich nicht nötig!

Es spiel(t)en für Sie:

Walter Sell (Heini Rauscher)

Elfie Müller (Hilde Rauscher, seine Frau)

Reiner Joh (Bernd Rauscher, beider Sohn)

Thomas Ost (Onkel Emil)

Marion Bergmann (Frau Huber)

Harald Finnern (Willi Wacker)

Elvira Forschner (Lore Wacker, seine Frau)

Simone Gruhn (Karin Wacker, beider Tochter)

Karl-Heinrich Petzold (von Eschersheim)

Klaus Dreßbach (Polizeihauptwachtmeister Wendt)

Leitung:

Elke Dreßbach

Bühnenbild:

Gerhard Günther; August Iffland

bilder-link

 

 

Presse

Gründauer Bote, 05.11.87

Gründauer Bote, 15.03.88

Gelnhäuser Tageblatt, 22.03.88

Gründauer Bote, 24.03.88

Gelnhäuser Tageblatt, 02.04.88

Gelnhäuser Neue Zeitung, 05.04.88

Gründauer Bote, 07.04.88

Kinzigtal Nachrichten, 09.04.88

Kinzigtal-Nachrichten, 18.04.88

Gelnhäuser Neue Zeitung, 18.04.88

Gelnhäuser Tageblatt, 20.04.88

Gründauer Bote, 21.04.88

Gelnhäuser Tageblatt, 26.04.88

Hinterlasse einen Gästebucheintrag:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.