Mitglied | Theaterfamilie Joh

Anke und Reiner Joh gehören zu den Gründungsmitgliedern des Theater-Ensembles. Die beiden haben seit dem ersten Stück, das der Verein aufgeführt hat, regelmäßig auf der Bühne gestanden.

Reiner hat eine Reihe von „Nebentätigkeiten“, die seine Freizeit sicherlich komplett ausfüllen.
Er war seit dem Bestehen des Theater-Ensembles lange, lange Jahre zweiter Vorsitzender, spielt hervorragend Theater, hat die Jugendabteilung gegründet, hat auch schon Regie geführt, aber das ist noch lange nicht alles.
Seit einigen Jahren geht er für den Karnevalverein Niedergründau mit großem Erfolg in die Bütt.


Mitgespielt in folgenden Stücken:

Steinreich oder wunschlos glücklich? | März 2016
Die drei Eisbären
| September 2014
In den Himmel wollen sie alle | September 2013
Kein Auskommen mit dem Einkommen | September 2012
Immer diese Putzfrau
| März 2012
Die fünf Karnickel
| September 2011 (25-jähriges Jubiläum)
Emma und Emanzipa
| März 2010
Tratsch im Treppenhaus | März 2008
Eins plus eins gleich Chaos | Oktober 2007
Und ewig rauschen die Gelder | März 2007
Die vertagte Nacht | März 2006
Lügen haben junge Beine
| September 2005
StreetKids | Tote schmieren keine Brote | Dezember 2000
Ein Joghurt für zwei | September 1999
Schäferstündchen | März 1999
Die Lügenglocke | März 1996
Die Mausefalle | März 1995
Und alles auf Krankenschein | März 1994
Hurra, Zwillinge | September 1993
Der doppelte Moritz | März 1993
Die gemischte Sauna | März 1992
Der Meisterboxer | März 1991
Boeing-Boeing | März 1990
Liebling, ich bin da | November 1989
Rendezvous im Bauernschrank | März 1989
Familie Hannemann | Oktober 1988
Familienkrach im Doppelhaus | März 1988
Pension Schöller | Oktober 1987
Lauf doch nicht immer weg | März 1987
Hier sind Sie richtig | Oktober 1986

Anke muss die vielen Aktivitäten ihres Mannes mit tragen, denn sonst kann ein so engagiertes Arbeiten nicht funktionieren. Sie selbst ist Erzieherin in einem Liebloser Kindergarten und versorgt außerdem Ihre vierköpfige Familie. Bei all den Stücken, bei denen sie mitwirkte, konnte sie immer perfekt in ihre Rolle einsteigen, aber sicher gibt es so ein paar Lieblingsfiguren, die sie verkörperte.
Aus Gesprächen weiß ich, dass die Mrs. Piper aus „Keine Leiche ohne Lilly“ eine ihrer Lieblingsrollen war.
Außerdem sorgt sie immer für die gute Fleischwurst, die es beim Kulissenaufbau in Lieblos zu verspeisen gilt.

Mitgespielt in folgenden Stücken:

Eine schöne Bescherung | März 2015
Die drei Eisbären | September 2014
In den Himmel wollen sie alle | September 2013
Kein Ausko
mmen mit dem Einkommen | September 2012
Immer diese Putzfrau
| März 2012
Die fünf Karnickel | September 2011 (25-jähriges Jubiläum)
Emma und Emanzipa
| März 2010
Tratsch im Treppenhaus | März 2008
Eins plus eins gleich Chaos | Oktober 2007
Und ewig rauschen die Gelder | März 2007
Die vertagte Nacht | März 2006
Lügen haben junge Beine | September 2005
Liebe und Blechschaden
| März 2005
Keine Leiche ohne Lily
| Oktober 2003
Komm raus aus dem Schrank | September 1990
Boeing-Boeing | März 1990
Lauf doch nicht immer weg
| März 1987
Hier sind Sie richtig | Oktober 1986

Michael war der Grund, weshalb Anke im Frühjahr 1987 mitteilte, dass sie für eine Weile nicht mitspielen könne. Im Januar 1988 wurde er geboren und nach einigen Jahren war er schon ins Theater-Ensemble integriert.
Zunächst im Kinder- und Jugendtheater StreetKids, inzwischen spielt er bei den Erwachsenen so begeistert wie seine Eltern.
Wie sein Vater engagiert er sich sehr vielseitig. Er geht auch in Niedergründau regelmäßig in die Bütt, tanzt eifrig im dortigen Männerballett mit und ist außerdem Schiedsrichter für den FC Germania. Da soll jemand sagen, die heutige Jugend würde sich nicht mehr engagieren.
Im Moment studiert Michael in Darmstadt, daher kann er zur Zeit leider nur unregelmäßig beim TER mitmachen.

Mitgespielt in folgenden Stücken:

Die fünf Karnickel | September 2011 (25-jähriges Jubiläum)
Die Affäre mit der roten Jacke
| September 2009
Currywurst mit Pommes | März 2009
Pension zum rosa Gartenzaun | September 2008
Eins plus eins gleich Chaos | Oktober 2007
Und ewig rauschen die Gelder | März 2007
Lügen haben junge Beine
| September 2005

StreetKids | Tote schmieren keine Brote |Dezember 2000