Presseartikel zum Landes-Ehrenbrief 2006

Gelnhäuser Neue Zeitung, 4. April 2006.
Bürgermeister Meyer gratulierte den beiden Geehrten. Das Theater-Ensemble schenke seinem Publikum mit den Aufführungen die Möglichkeit, herzlich zu lachen und vom Alltag abzuschalten. Bürgermeister Meyer dankte Elke Dreßbach und Reiner Joh, aber auch der ganzen Truppe für das herausragende Engagement.

Ehrenbrief als Überraschung”

Gründau-Lieblos/Rothenbergen (woe). Unmittelbar vor der Aufführung des Theater-Ensemble Rothenbergen im Liebloser Bürgerzentrum überraschte Landrat Erich Pipa am Sonntagabend Elke Dreßbach und Reiner Joh mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen. Anlässlich des 20. Geburtstages des Theater-Ensemble in diesem Jahr hatte ein Vereinsmitglied die Auszeichnung angeregt. Er schaffte es, die Verleihung geheim zu halten.

Regisseurin Elke Dreßbach saß schon an ihrem Souffleur-Platz vor der Bühne, Reiner Joh bereitete sich auf die vierte Aufführung des Stückes „Die vertagte Nacht” vor als Landrat Erich Pipa und Bürgermeister Meyer auf die Bühne kamen.

Der Landrat würdigte die Verdienste der beiden Geehrten. Reiner Joh ist seit der Vereinsgründung als stellvertretender Vorsitzender tätig. Er arbeitet außerdem als Schriftführer und ist für die Pressearbeit zuständig. Mittlerweile hat er auch bei einigen Stücken erfolgreich Regie geführt. Reiner Joh initiierte 1992 die Gründung der Jugendabteilung „Street Kids“. Elke Dreßbach gründete das Theater-Ensemble im Jahr 1986 und leitet seitdem die Geschicke des Vereins als Vorsitzende.

Die Idee, einen Verein aus der Taufe zu heben, wurde nach der Aufführung eines Märchenspieles geboren. Viele Interessierte versprachen Elke Deßbach dabei zu sein und Elke Dreßbach trommelte alle zusammen, erinnerte der Landrat. Heute könnte der Titel des ersten Stückes als Motto für die Arbeit des T.E.R. gelten: „Hier sind Sie richtig!”.


Verleihung des Landesehrenbriefes an Elke Dreßbach und Reiner Joh

Am 02. April 2006 überraschten der Landrat es Main-Kinzig-Kreises, Herr Erich Pipa und der Bürgermeister der Gemeinde Gründau, Herr Georg Meyer, den gesamten Verein und das Theaterpublikum im Bürgerzentrum Lieblos.

Aufgrund der Initiative eines Vereinsmitgliedes bekamen die „Chefs der ersten Stunde“, Elke Dreßbach und Reiner Joh, den Ehrenbrief des Landes Hessen überreicht. In einer bewegenden Zeremonie würdigten sowohl der Landrat als auch der Bürgermeister die 20jährige ehrenamtliche Tätigkeit zum Wohle der Gemeinschaft.

Elke Dreßbach führt das Theater-Ensemble seit 20 Jahren als 1. Vorsitzende und Regisseurin. Reiner Joh ist seit dieser Zeit 2. Vorsitzender, Schriftführer und für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich.

Herzlichen Glückwunsch
(Aus dem Extraheft zum 20jährigen Bestehen)

Hinterlasse einen Gästebucheintrag:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.