StreetKids | Keine Lust auf Mord | 2009

präsentierten im November 2009

„Ein Mords Spaß“ oder „Keine Lust auf Mord“

Eine Kriminal-Komödie für Kinder in 4 Akten
von Marc Siebentritt

Zum Inhalt

Werner hat es wirklich nicht leicht. Er soll im Auftrag seines Chefs Edmondo ein neues Theaterstück schreiben. Das Stück soll von einem Mord handeln. Dabei kann Werner doch viel besser lustige Sachen schreiben! So kommt es, dass zwar Mörder, Leichen, Piraten und Polizisten in Werners neuem Theaterstück mitspielen. Doch was Hamlet, der Gärtner und der
Hofnarr auf der Bühne sollen, ist Edmondo nicht klar. Und dann mischen sich auch noch die Bühnenarbeiter in die Geschichte ein …

Es spiel(t)en für Sie

Pia Henning (Werner, der Autor)

Markus Kratz (Edmondo, sein Chef)

Kaj Mayer (Polizist B. Eckstein)

Johanna Roth (Polizist S. Chili)

Pascal Illing (Pirat 1)

Alina Geilich (Pirat 2)

Andreas Braun (Mörder Bob)

Anette Krüger (Mörder Bapp)

Kim Salg (Bühnenarbeiter 1)

Josephine Brescher (Bühnenarbeiter 2)

Anuschka Glaser (Bella)

Philip Klein (Hamlet)

Pascal Sauerteig (Mohamed)

Laeticia Laane (Antonia)

Alina Klein (Der Gärtner)

Jan Mayer (Hofnarr)

Leitung

Axel Gerhardt und Marina Sell

Technik

Walter Sell

Maske

Paul Kistner und Daniela Salg

video_bilder_v2


Presse

Gelnhäuser Bote, 11.11.2009

Gelnhäuser Tageblatt, 16.11.2009

Gelnhäuser Neue Zeitung, 19.11.2009

Gelnhäuser Neue Zeitung, 24.11.2009

Gelnhäuser Tageblatt, 25.11.2009

vorhang zu …

das war unsere diesjährige aufführung. der lang anhaltende applaus der samstags-vorstellung ist immer noch leise zu hören ;) herzlichen dank an die vielen zuschauer, welches ein kurzweiliges theaterstück mit zahlreichen lachern und einer menge szenenapplaus honorierte und sichtlich viel spass hatten.

mit neun neuen kindern und insgesamt 16 kleinen und großen schauspielern waren die proben nicht immer einfach. die nervosität war kurz vor der ersten aufführung bis ins unermessliche gestiegen, platzte dann aber, mit dem ergebnis einer fabelhaften vorstellung, aus allen heraus.

sie haben es wunderbar gemacht und freuen sich schon auf die nächste auffühung im november 2010. bis dahin arbeiten wir noch ein wenig an der lautstärke, damit auch mittlerweile die „weiter hinteren“ reihen alles bestens verstehen können :)

Axel Gerhardt

Hinterlasse einen Gästebucheintrag:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.