Inhalt | Die Gedächtnislücke

Die Gedächtnislücke

von Bernd Gombold

Liebe Freunde des Theater-Ensemble Rothenbergen

In diesem Frühjahr führt das Theater-Ensemble Rothenbergen wieder einmal eine ländliche Komödie von Bernd Gombold auf. Unseren treuen Zuschauern ist er schon lange ein Begriff. Sie erinnern sich sicher an Stücke wie „Zu früh gefreut“, „Baby wider Willen“ oder „Schäferstündchen“.
Es wird das ländliche Leben ein wenig auf die Schippe genommen, und wie so oft bei Gombold ist die Zielscheibe des Spottes die Obrigkeit, hier der Ortsvorsteher Franz und sein Amtsdiener Heine.

Zum Inhalt:
Der Ortsvorsteher Franz Wolf (Harald Finnern) hat es nicht leicht. Er möchte so gerne, das alle in seinem Dorf zufrieden sind. Aber wie soll das gelingen? Familie Silberstein ist extra von der Stadt auf das Land gezogen, um Ruhe zu finden und beschwert sich über den ständigen Lärm. Da probt die Musikkapelle bis in den späten Abend, die Kirchenglocken läuten zu jeder Stunde und der preisgekrönte Hahn von Anton kräht so laut er kann. Der Amtsdiener Heine (Reiner Joh) ist bei der Lösung des Probleme wahrlich keine Hilfe, im Gegenteil, er bringt unseren armen Ortsvorsteher in noch weitere Verlegenheit.

Aber alles wird anders, als Franz durch einen Schlag auf den Kopf das Gedächtnis der letzten fünf Jahre verliert.
Mehr soll an dieser Stelle nicht verraten werden. Lassen Sie sich wieder einmal entführen, und freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen und sicher lustigen Abend, bei dem Sie die Taschentücher bereit halten können, um die Lachtränen abwischen zu können.

Im Namen des Theater-Ensemble Rothenbergen wünsche ich Ihnen einen vergnüglichen Abend,

Elke Dreßbach

Die Personen und ihre Darsteller

Ortsvorsteher Franz Harald Finnern

Helene, seine Frau Simone Gruhn

Heinrich, Amtsdiener Reiner Joh

Hannelore, Sekretärin Michaela Kolb

Emma, Ladenbesitzerin Anke Joh

Anton, Vereinsvorsitzender Walter Sell

Ludwiga, vornehme Dame Vera Forschner

Heinz-Harald, ihr Gatte Thomas Ost

Gottlieb, Psychiater Axel Gerhardt

Rosalinde, heiratswillige Frau Carina Hoffmann

Bühnengestaltung und Bühnenbild: Jochen Sykala, Stefan Bestajovsky

Hinterlasse einen Gästebucheintrag:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.